Schlüchterner Jugendfeuerwehrmitglieder erringen Leistungsspange der DJF

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ist die höchste Auszeichnung, welche Mitglieder der Jugendfeuerwehren erwerben können. In diesem Jahr stellten sich sieben Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Gundhelm, Herolz, Kressenbach und Schlüchtern gemeinsam der Abnahme.

Der Erwerb der Leistungsspange ist Teamwork: Die Bewerber/-innen absolvieren die vielfältigen Aufgaben aus den Bereichen Feuerwehrtechnik, Sport sowie allgemeiner und politischer Bildung gemeinsam als Löschgruppe, einer aus neun Personen bestehenden taktischen Einheit der Feuerwehr. Hierbei wird nicht nur die jeweilige Leistung bewertet, sondern auch besonders auf den Zusammenhalt und die Kameradschaft untereinander sowie das gemeinsame Auftreten der Gruppe geachtet. Fünf Übungen müssen die Jugendlichen absolvieren, um die begehrte Auszeichnung zu erhalten: Der Sportteil umfasst einen 1500m-Staffellauf auf Zeit und Kugelstoßen, wobei die Stoßweiten der Gruppenmitglieder addiert werden. Im Rahmen eines Prüfungsgesprächs haben die Jugendlichen ihr Wissen aus den Bereichen Feuerwehrtechnik und -organisation, allgemeiner und politischer Bildung unter Beweis zu stellen. Zum feuerwehrtechnischen Teil zählen die Schnelligkeitsübung, bei der auf Zeit acht C-Druckschläuche gerade und ohne Drehung als Schlauchleitung zu verlegen sind, sowie ein nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 vorgetragener Löschangriff mit Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer.

Die Jugendfeuerwehrwarte der Stadtteilwehren verständigten sich im Vorfeld darüber, in welchen Einheiten es potenzielle Bewerber gab. Unter Federführung des Kressenbacher Jugendfeuerwehrwartes Patrick Schreiber formierte sich dann die stadtteilübergreifende Leistungsspangen-Gruppe. Da sich in diesem Jahr nur sieben Bewerber im Stadtgebiet fanden, erklärten sich dankenswerterweise drei Jugendfeuerwehrmitglieder, welche die Leistungsspange bereits erworben hatten, dazu bereit, als sogenannte „Füller“ zu unterstützen. Über drei Monate hinweg trafen sich die Bewerber/-innen nun mindestens wöchentlich, um sich auf die Abnahme vorzubereiten. Hierbei feilten sie nicht nur an ihren technischen und sportlichen Fähigkeiten, sondern stärkten auch ihren Zusammenhalt untereinander. So wurde nicht nur geschwitzt, geübt und ab und zu geschimpft, sondern auch viel gelacht.

Am Samstag, 09.10.2021 war es dann soweit. In Freigericht-Somborn stellten sich die Jugendlichen bei bestem Wetter …

Kinder- und Jugendfeuerwehren starten wieder / Neugründung in Vollmerz

Die Kinder- und Jugendfeuerwehrgruppen in Schlüchtern können von nun an wieder Gruppenstunden abhalten. Unter Einhaltung strenger Regeln zur Unterbrechung der Infektionskette dürfen die Kinder und Betreuer endlich wieder zusammenkommen. Am Feuerwehrhaus soll nun grundsätzlich praktische Ausbildung an der freien Luft durchgeführt werden. Dies geschieht allerdings immer unter strenger Beobachtung der aktuellen Entwicklungen. Die Kinder und Jugendlichen werden sich auf jeden Fall erst einmal freuen dürfen, dass es endlich wieder los geht.

Die Kinder- und Eltern werden durch die einzelnen Jugendfeuerwehrwarte und Kindergruppenleiter schriftlich über den Beginn und die Rahmenbedingungen am jeweiligen Standort informiert.

Neue Kinderfeuerwehrgruppe in Vollmerz gegründet

Auch am Standort Vollmerz tut sich einiges: Zu Jahresbeginn wurde es in der Jahreshauptversammlung beschlossen, nun steht der Start der Kinderfeuerwehrgruppe unmittelbar bevor. Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr können sich nun auch in Vollmerz über die Gründung einer Kinderfeuerwehrgruppe freuen.

Beginn ist Montag, der 14.09.2020 am Feuerwehrhaus in Schlüchtern-Vollmerz. Unter der Leitung von Franziska Blum und Ramona Klüh sind alle Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren recht herzlich eingeladen sich der Kinderfeuerwehr anzuschließen. Die Gruppenstunde findet von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt und von da an jeden zweiten Montag. Wer also Interesse hat, einfach zum Feuerwehrhaus in Vollmerz kommen. Dabei bitte unbedingt eigenen Mund-Nasen-Schutz mitbringen.…

Ausbildungsbetrieb in den Einsatzabteilungen wieder aufgenommen

Seit August haben die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schlüchtern den Ausbildungsbetrieb wieder aufgenommen. Es finden in den einzelnen Stadtteilen wieder Übungen statt. Außerdem werden auf Kreisebene wieder Lehrgänge und Fortbildungsseminare angeboten. Das Ganze erfolgt natürlich unter Einhaltung strenger hygienischer Auflagen um die Infektionsgefahr möglichst gering zu halten. Nur somit können wir die Einsatzbereitschaft weiterhin aufrechterhalten.

Hier sind ein paar Impressionen aus verschiedenen Stadtteilen festgehalten. Weiterhin heißt es für alle da draußen: Stets die aktuellen Vorgaben beachten und berücksichtigen. Wir halten uns für Sie fit – sorgen Sie dafür, dass Sie und ihre Lieben weiterhin gesund bleiben. Gemeinsam gegen Corona.

 …

Trailer zum neuen Imagefilm der Feuerwehren online

Aktuell befindet wird ein Imagefilm für die Feuerwehren der Stadt Schlüchtern erstellt, welcher zum Beginn des Jahres 2020 veröffentlicht werden soll.

Beim heutigen Frühstück im Rahmen des Kalten Marktes wurde der Trailer zu diesem Film erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt.

Ebenso ist dieser nun auch online auf dem YouTube Kanal der Feuerwehr Schlüchtern verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

FeuerwehrHoch13


Am 04.+05.06.2015 fand, im Rahmen der Aktion  „Ab in die Mitte“, die Veranstaltung FeuerwehrHOCH13 statt.

Hierbei wurde seitens der Feuerwehr am 04.06.2015 ein Trainingstag im Bereich der Stadtschule veranstaltet.

Komplettiert wurde die Veranstaltung durch eine Fahrzeugaustellung und Schauübungen am 05.06.2016.

 


04.06.2015


05.06.2015


 

Links zu diversen Presseberichten:

https://osthessen-news.de/n11506260/13-stadtteilwehren-%c3%bcben-an-sechs-stationen-personenrettung.html

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/schluchterns-wehren-uben-gemeinsam-am-wochenende-XH3955000